Postfix Buch

Inhaltsbereich: Zum Anfang der Seite springen

Errata

Auf dieser Seite sind bisher nur Errata zur ersten Ausgabe des »Postfix«-Buches vermerkt. Werden Errata für die zweite Ausgabe bekannt, finden Sie diese auch auf dieser Seite vermerkt.

Wenn Sie einen Fehler gefunden haben, können Sie uns diesen über errata@postfix-buch.com mitteilen.

Letzte Aktualisierung: 25. August 2008

Logik-Fehler

postconf-Ausgabe, S. 33,
gefunden von Thomas Grieder

Die Ausgabe des postconf-Kommandos ist falsch. Sie listet nicht alle im Absatz zuvor eingetragenen Werte. Richtig ist:

# postconf mydestination
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, localhost, $mydomain

Konsequenterweise muss es dann im folgenden Absatz auch heissen:

(...) Anders als bei den vorangegangenen Parametern haben wir diesem zwei vier Werte zugeordnet.
smtp-Programm, S. 64, Z. 4,
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi
In der Textpassage sortiert sie nach Priorität (siehe:) wurde der Verweis nicht abgedruckt. Die Stelle verweist auf das Listing des dig-Kommandos in Kapitel 3, Abschnitt 5 DNS-Namensauflösung konfigurieren
flush-Daemon, S. 66,
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi
Der flush-Daemon wird hier ein zweites Mal und damit doppelt erklärt. Ignorieren Sie diese Passage und verwenden Sie stattdessen die erste und ausführlichere Erwähnung auf Seite 63.
Ablauf von SMTP-Kommunikation, S. 105,
gefunden von Thomas Grieder
In Sektion 8.1 wird auf den Ablauf von SMTP-Kommunikation in - fälschlicherweise - Kapitel 8 verwiesen. Das richtige Kapitel ist Kapitel 7.
Recipient-Address-Restriktionen, S. 110, Z. 17,
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi, den Fehler im Fehler korrigiert von Martin Schmitt
Der ganze Absatz scheint ein cut & paste Fehler aus dem vorhergehenden Absatz zu sein. Richtig muss es heissen:
Diese Restriktionen nehmen Einfluss auf einen oder mehrere envelope recipients, die Clients in Verbindung mit dem Kommando RCPT TO senden dürfen.
Ungültige Zeichen im Hostnamen ablehnen, S. 127,
gefunden von Johannes Wein
reject_invalid_hostname muß vor reject_non_fqdn_hostname stehen.
Die Angabe eines Punkts "." im HELO ist kein FQDN und löst bereits bei reject_invalid_hostname ein REJECT aus.
Unerwünschte Clients ausbremsen, S. 118,
gefunden von Werner Detter
Die Angabe der Verzögerungen ist falsch. Richtig ist:
1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20
Beispiel für Log-Eintrag, S. 162,
gefunden von Bernd Eidenschink
Das Beispiel zeigt nur einen anstatt vier Zustellversuche wie der folgende Absatz fälschlicherweise behauptet.
Altermime-Skript, S. 198,
gefunden von Jörg Gastner
Der folgende Aufruf (Zeile 5 des Listings) ist falsch:
SENDMAIL=/usr/sbin/sendmail
Es muss
SENDMAIL=/usr/sbin/sendmail -i
heissen, da sonst eine Zeile mit einem einzelnen Punkt das DATA-Kommando beendet und die Nachricht zersägt.
Pfadangabe für virtual_alias_maps, S. 230,
gefunden von Andreas Schulz
virtual_alias_maps = hash:/etc/postfix/virtual_alias und führen abschließend ein postmap /etc/postfix/virtual_alias durch.
SQL-Abfrage für Zugriffsrechte der einzelnen Mailboxen erstellen, S. 268,
gefunden von Jannis Sauer
Der Name der Tabelle (virtual_user), in der gesucht wird, ist falsch. Richtig muss es heissen:
SELECT virtual_uid FROM virtual_users WHERE email='%s' AND active='1'
SQL-Abfrage für Empfänger erstellen, S. 269,
gefunden von Jannis Sauer
Der Name der Tabelle (user), in der gesucht wird, ist falsch. Richtig muss es heissen:
SELECT virtual_mailbox FROM virtual_users WHERE email='%s' AND active='1'
SQL-Konfiguration schützen, S. 267,
gefunden von Jim Knuth
Das Beispiel vertauscht user- und group-Angaben. Richtig ist:
# mkdir /etc/postfix/sql
# chown root /etc/postfix/sql
# chgrp postfix /etc/postfix/sql
# chmod 500 /etc/postfix/sql
MySQL für SASL einrichten, S. 304,
gefunden von Sven Anders
Das %p im SQL-Statement ist falsch. Richtig muss es heissen:
sql_select: SELECT password FROM users WHERE username = '%u' AND userrealm = '%r' AND auth = '1'

Tipp-Fehler

S. 34, Z. 34,
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi
(...) In unserem Fall würde würden wir example.com...
S. 133, Z. 7,
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi
(...), die Sie lauf laut RFC auf jeden Fall annehmen müssen!
S. 162,
gefunden von Bernd Eidenschink
(...) Ein typischer Log-Eintrage ist:
S. 204,
gefunden von Thomas Sage
CPAN ist definitiv die besser bessere Quelle (...)
S. 229,
gefunden von Johannes Wein
... diese Empfänger in einer virtual-alias-domains-Map, beispielsweise /etc/postfix/virtual_alias, einan:
S. 231,
gefunden von Thomas Sage
5. Map mit postamp postmap umwandeln (...)
S. 258,
gefunden von Werner Detter
(...) Falls Sie die Map noch nicht inmain.cfeingebunden in main.cf eingebunden haben, (...)
S. 380,
gefunden von Markus Winkler
In der Bildunterschrift zu Abb. 21-1 müßte dort statt einen eines stehen.
S. 461,
gefunden von Markus Winkler
(...) Nicht Nichts ändert sich schneller als Backlists Blacklists: (...)
S. 498, Z.18
gefunden von Sayyed-Mahmoud Ketabi
(...) Wenn Sie Postfix erneruert erneuern, (...)